Horst der Jack Russel Terrier aus Berlin ist in der Nacht vom 29./30.12.11 gegen Mitternacht am S-Bahnhof Ostkreuz, Berlin-Friedrichshain verschwunden.

Vermutlich hat ihn jemand mitgenommen und will ihn nicht zurückgeben.
Horst ist bereits 14 Jahre alt und hat eine Herzschwäche, weshalb er dringend täglich Medikamente braucht.
Horst ist kastriert und vermutlich sehr misstrauisch gegenüber anderen.
Mit anderen Rüden versteht er sich nicht gut.
Horst hat weißes, glatthaariges Fell. Sein Kopf ist braun mit einer kleinen Blesse und er hat einen großen braunen Fleck am Rücken und am Schwanzanfang.
Bei seinem Verschwinden trug er ein braunes Geschirr. Wenn er mit Halsband und Leine läuft, bekommt er Husten, der klingt, als ob er röcheln würde und sich übergeben bzw. würgen müsste.
Bitte helft UNS, Sandra ihren geliebten Horst zurückzuholen!

Kontakt : 0179 – 546 41 36 oder 0173 – 201 40 78

 

 

^

^

^

KLICK